Zweiter Platz im Reuters-Uni-Ranking

FAU steigert sich nochmal

Nach dem sechsten Platz im "Reuters Top 100: Europe's Most Innovative Universities" Hochschulranking von 2016 belegt die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg 2019 den zweiten Platz als innovative Hochschule und deutschlandweit sogar den Ersten. Innovation wird von Reuters durch Parameter wie Anzahl der wissenschaftlichen Publikationen, Patentanmeldungen und Joint Ventures mit der Industrie gemessen. Bayern als Wissenschafts- und Forschungsstandort schnitt im europäischen Vergleich überdurchschnittlich gut ab: Die Technische Universität München kam auf Platz 7, die Ludwig-Maximilians-Universität München auf Platz 20 und die Julius-Maximilians-Universität Würzburg auf Platz 65. Hier geht's zum Artikel.