Schon gewusst …

Kreativität und Innovation

… gute Ideen brauchen Raum und Erprobung. So etwa, das Projekt „Eternipedia“, das nachneuen Speichertechnologien forscht, die dauerhaft Wissen konservieren könnten. Etwa auf Silikatkeramik oder durch 3D-Druck bzw. CNC-Verfahren. Außerdem begegnen in „Lebenskunst“ wohnungslose, junge Erwachsene Studierenden und beide erkunden die Lebenswelt der Anderen, um voneinander zu lernen. Oder aber in „Architektur hören“ - dort geht es, um die auditive Erfahrbarkeit von Räumen, Architekturen und Orten sowie ihre gestalterische Umsetzung. Wo diese Ideen erprobt und erforscht werden? – Im LEONARDO – Zentrum für Kreativität und Innovation! Das Kreativlabor ist eine Kollaboration drei Nürnberger Hochschulen der Hochschule für Musik, der Akademie der Bildenden Künste und der Technischen Hochschule Georg Simon Ohm. Aktuell forscht das LEONARDO an vielen Zukunftsthemen, die im Schnittpunkt von Kunst, Wissenschaft, Technik und Wirtschaft liegen. Mehr über die interdisziplinäre Kooperation, die Projekte und Mitwirkungsmöglichkeiten sind auf der Webseite zu finden.