Programmpartner*innen: Was muss noch erledigt werden?

Nach dem Redaktionsschluss können sich alle Programmpartner*innen bis Oktober ganz entspannt zurücklehnen, oder? Nicht ganz, denn noch gibt es einiges – neben der Vorbereitung im eigenen Haus – zu erledigen: Damit Sie Ihre Veranstaltung und die Wissenschaftsnacht bewerben können, stellen wir Ihnen verschiedene Werbemittel – vom Plakat über grüne Strahler bis hin zum Flatterband – zur Verfügung. Wie viele Programmhefte, Fahnen und Luftballons Sie brauchen, können Sie ganz bequem über unser Online-Modul eintragen. Außerdem müssen alle Programmpartner*innen ihren Helfer*innenbedarf melden: Zur Wissenschaftsnacht gibt es an allen Veranstaltungsorten zwei Aufgaben: Einlasskontrolle und Abendkasse. Ein*e Helfer*in kommt von uns, die/der andere von Ihnen – wer welche Aufgabe übernimmt, können Sie selbst entscheiden. Falls Sie die Abendkasse selbst übernehmen oder einen internen Vorverkauf für Ihre Mitarbeiter*innen anbieten möchten, bestellen Sie bitte Ihre Tickets ebenfalls online. Sie können auf Kommissionsbasis beliebig viele Tickets mit 10 % Rabatt über die Kulturidee beziehen. Ob Sie den Rabatt an Ihre Mitarbeiter*innen weitergeben, den Gewinn in ein Projekt stecken oder spenden, bleibt Ihnen überlassen. Für die Werbemittel und die Helfer*innen-Bestellung ist der Meldeschluss Freitag, der 12. Juli 2019. Die Meldung erfolgt über unser Onlinemodul.