..

Veranstaltungsort

Rundfunkmuseum der Stadt Fürth
Kurgartenstraße 37a
90762 Fürth
www.rundfunkmuseum.fuerth.de

Haltestellenicon  Uferstadt Parkplatz
kostenloses ParkenEssen und Getränke

-> größere Karte anzeigen

-> alle Veranstalter an diesem Ort
Sie sind hier:  2017  > Programm  > ... nach Touren
2
 
Rundfunkmuseum der Stadt Fürth
Programmheftseite: 140

Rundfunkmuseum der Stadt Fürth

Auf der Suche nach dem perfekten Sound barrierefrei

Der Referent, Herr Dipl.-Ing. Konrad Maul, lädt zu einer anschaulichen Reise von der Kunstkopfstereophonie in den 1970er Jahren bis zum 3D-Ton für die Virtual Reality ein. Der Vortrag beschreibt verständlich und unterhaltsam zunächst die physiologischen Grundlagen des räumlichen Hörens. Darauf basierend erklärt der Referent, die Funktionsweise der Kunstkopfstereophonie. Diese spezielle Technik zur Tonaufnahme erlebte in den 1970er Jahren ihren Höhepunkt und deren Grundprinzip findet aktuell erneut Anwendung im 3D-Ton für die Virtual Reality.

Im Anschluss an den Vortrag können die Teilnehmer Beispiele hören und diese Technik selbst beurteilen.

Vortrag, 20:30 — 22:30 Uhr, alle 120 Min., Dauer: je 20 Min. , max. Besucher: 45
 
Wissenschaftszweig:Elektrotechnik und Informationstechnik, Technische Wissenschaften

Funken und Löten mit der Jugend-Technik-Akademie barrierefrei

Bei der Jugend-Technik-Akademie haben Kinder und Jugendliche viele Möglichkeiten, das interessante Hobby des Amateurfunks kennen zu lernen. Interessierte können sich als Funker/in versuchen! Auch beim Löten dürfen alle probieren - löte deine Eigene Schaltung "Nerv mich"! Dies erfordert zwar etwas Geschick, selbstverständlich unterstützen euch die Experten und führen euer Vorhaben zum Erfolg. Mit fachmännischer Unterstützung könnt ihr also einfach mal in die Welt des Lötens hineinschnuppern – und am Ende euren eigene Schaltung mit nach Hause nehmen.

Mitmach-Aktion, 21:00 — 02:00 Uhr
 
Wissenschaftszweig:Naturwissenschaften, Technische Wissenschaften

Sound, Schall, Töne – mit allen Sinnen entdecken barrierefrei

Für nachtaktive Kinder dreht sich im Rundfunkmuseum alles um Schall und Tonaufzeichnung: Ist Schall sichtbar? Kann man Töne fühlen, sehen, schmecken? Diese Fragen beantwortet das Team des Rundfunkmuseums auf verständliche und unterhaltsame Art. Experimentiert mit! Macht Geräusche selbst und probiert unsere Soundwerkstatt aus!

Auch das Thema der Tonauszeichnung und Musikwiedergabe kommt nicht zu kurz: Wie kann man Musik "speichern"? Und wie wieder abspielen? Neugierige erfahren, wie dies früher und heute funktioniert(e).

Infostand, Mitmach-Aktion, 20:00 — 03:00 Uhr
 
Wissenschaftszweig:Technische Wissenschaften, Andere Technische Wissenschaften

Technik, die begeistert barrierefrei

Die Technikvorführungen des Fördervereins des Rundfunkmuseums zeigen lehrreiche und verblüffende Versuche zu den Grundlagen des Rundfunks. Groß und Klein werden staunen, wie sich in nur knapp 200 Jahren das Leben der Menschen durch die Erfindungen der Elektrizität, des Morseapparates und der drahtlosen Nachrichtenübertragung verändert hat. Ausprobieren ist ausdrücklich erwünscht: Wie schickt man Morsenachrichten? Und wie telefonierte man zu (Ur)Omas Zeiten?

Unter Anleitung der Mitglieder des Fördervereins, selbst Experten im Ingenieur- und Elektronikbereich können Museumsgäste in der zukünftigen „Experimentier-Werkstatt“ selber ausprobieren, wie eine Batterie aus Alltagsgegenständen gemacht wird, wie man eine Glühbirne ausblasen und wieder anzünden kann oder wie das Leben durch Hochspannung prickelnder wird.

Mit diesen Vorführungen stellen der Förderverein und das Museum die Pläne und Aktivitäten zur Neugestaltung des Museums im technischen und museumspädagogischen Bereich vor.

 

Experiment, Infostand, 20:00 — 03:00 Uhr
 
Wissenschaftszweig:Mathematik, Naturwissenschaften, Physik

 

Zurück

 

Unsere Partner:

 

Unsere Sponsoren:

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und KunstTenneT TSO GmbH DatevSchaefflerContinentalGfKSiemens