..

Veranstaltungsort

UNI, TechFak, Department Werkstoffwissenschaften
Martensstraße 5-7
91058 Erlangen

Haltestellenicon  FAU Südgelände

Umsteigemöglichkeit:

Umstieg
kostenloses ParkenEssen und Getränke

-> größere Karte anzeigen

-> alle Veranstalter an diesem Ort
Sie sind hier:  2017  > Programm  > ... nach Touren
12
 
UNI, TechFak, Department Werkstoffwissenschaften

Lehrstuhl Allgemeine Werkstoffeigenschaften

Formgedächtnis-Legierungen barrierefrei

Formgedächtnis-Legierungen sind Werkstoffe, die sich an ihre Form „erinnern“ können. Sie lassen sich verbiegen, sobald man sie aber erhitzt, nehmen sie die ursprüngliche Form wieder an. Staunen Sie über das Erinnerungsvermögen dieser Werkstoffe und informieren Sie sich über die unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten.

Experiment, Infostand, 20:00 — 03:00 Uhr, 0.68
 
Wissenschaftszweig:Nanotechnologie, Technische Wissenschaften, Werkstofftechnik

Hochauflösende Mikroskopiemethoden barrierefrei

Faszinierende Welt des Mikrokosmos: Um Untersuchungen auf kleinsten Längenskalen durchführen zu können bedarf es modernster Mikroskopiemethoden. In diesem Versuch werden die Möglichkeiten der Rasterelektronenmikroskopie und der Rasterkraftmikroskopie aufgezeigt.

Experiment, 20:00 — 03:00 Uhr, 0.68
 
Wissenschaftszweig:Technische Wissenschaften, Werkstofftechnik

Hochtemperaturwerkstoffe barrierefrei

Werkstoffe in modernen Flugturbinen sind bei Temperaturen über 1000 °C sehr hohen mechanischen Beanspruchungen ausgesetzt. Eine weitere Steigerung der Verbrennungstemperatur führt zu einer Effizienzsteigerung. Anhand eines Versuchs bei sehr hoher Temperatur wird die hohe Festigkeit der Werkstoffe demonstriert.

Experiment, 20:00 — 03:00 Uhr, 0.68
 
Wissenschaftszweig:Technische Wissenschaften, Werkstofftechnik

Nanokristalline Werkstoffe barrierefrei

Die innere Struktur eines Werkstoffs ist für dessen Eigenschaften besonders wichtig. Durch eine nanokristalline Kornstruktur können wesentlich höhere Festigkeiten erreicht werden. Nanokristalline Kornstrukturen können durch enorme Verformungsgrade, wie etwa durch kumulatives Walzen, erzeugt werden. Die Festigkeiten solcher Werkstoffe werden in einem Versuch demonstriert.

Experiment, 20:00 — 03:00 Uhr, 0.68
 
Wissenschaftszweig:Technische Wissenschaften, Werkstofftechnik

Simulation von Werkstoffeigenschaften barrierefrei

Simulationen auf kleinster atomarer Skala versuchen den Zusammenhang zwischen makroskopischer Verformung und Materialeigenschaften auf Grundlage von atomaren Wechselwirkungen zu erklären. Dadurch können Mechanismen erforscht werden, deren experimenteller Nachweis Schwierigkeiten bereitet.

Infostand, 20:00 — 03:00 Uhr, 0.68
 
Wissenschaftszweig:Nanotechnologie, Technische Wissenschaften, Werkstofftechnik

 

Zurück

 

Unsere Partner:

 

Unsere Sponsoren:

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und KunstTenneT TSO GmbH DatevSchaefflerContinentalGfKSiemens