..

Veranstaltungsort

UNI, Geozentrum Nordbayern
Schlossgarten 5
Erlangen

Tour Umstieg Erlangen-Nord
Haltestellenicon  Obere Karlstraße

-> größere Karte anzeigen

-> alle Veranstalter an diesem Ort
Sie sind hier:  2015  > Programm  > ... nach Touren
9
 
UNI, Geozentrum Nordbayern

UNI, Geozentrum Nordbayern

Der kleine Fluss im Kasten Symbol für Kinder geeignet

Die Entwicklung von Flüssen ist oft nur schwer am Fluss selber nachzuvollziehen. Die Geologen zeigen Ihnen daher am Modell Prozesse, die in natürlichen Flüssen auftreten. Staunen Sie über die Unterschiedlichkeit von Flussbetten (Rinnenmorphologien) und sehen Sie, wie sich Flüsse verlagern können! Es werden Ihnen der Sedimenttransport sowie Erosions- und Ablagerungsprozesse in Flüssen demonstriert. Sie werden anschließend Flusssysteme mit ganz anderen Augen sehen!

Experiment, Vorführung, 18:00 — 01:00 Uhr , max. Besucher: 30 , Industriemineraliensammlung, EG , auch für Kinder ab 10 Jahren geeignet
 
Wissenschaftszweig:Geowissenschaften , Naturwissenschaften

Der Mikrokosmos – Fossilien kleiner als ein Stecknadelkopf Symbol für Kinder geeignet

Für Geowissenschaftler sind versteinerte Reste von Tieren und Pflanzen wichtige Zeugen, um das Klima und die Umweltbedingungen in der Vergangenheit zu rekonstruieren. Leider finden sich in vielen Gesteinen oft nur wenige Fossilien, so dass eine verlässliche Rekonstruktion schwierig ist. Hier helfen Mikrofossilien, die häufig vorkommen, aber für das "unbewaffnete" Auge fast unsichtbar sind. Wagen Sie den Blick durchs Mikroskop und unternehmen Sie eine Reise in diesen Mikrokosmos.

Mitmach-Aktion, 18:00 — 01:00 Uhr , max. Besucher: 20 , Übungsraum Mineralogie, 1. OG , auch für Kinder ab 10 Jahren geeignet
 
Wissenschaftszweig:Geowissenschaften , Naturwissenschaften

Oberflächennahe Geothermie im Fokus: Schutz vor Starkregen Symbol für Kinder geeignet

Schutz vor Starkregen

Starkregenereignisse nehmen im Zuge des Klimawandels immer mehr zu. Zusammen mit der Gesellschaft beratender Ingenieure für Bau und EDV mbH & Co. KG in Herzogenaurach hat die FAU eine Vorhersagesystem für Kommunen entwickelt um diese Art der Naturgefahr präziser vorhersagen zu können.

Oberflächennahe Geothermiesysteme

Die oberflächennahe Geothermie stellt eine nachhaltige und dezentrale Energiequelle dar. Gerade in Zeiten der Debatte um eine verstärkte Nutzung von regenerativen Energien gewinnt diese Art der Energienutzung immer mehr an Bedeutung. Vorgestellt werden in diesem Zusammenhang verschiedene oberflächennahe Wärmeübertragungssystheme und deren Planungsprozesse für eine Auslegung.

Ausstellung, Diskussion, 18:00 — 01:00 Uhr , max. Besucher: 30 , Übungsraum Geologie, 1. OG , auch für Kinder ab 10 Jahren geeignet
 
Wissenschaftszweig:Geowissenschaften , Naturwissenschaften

Vortragsreihe: Aktuelle Forschungen am GeoZentrum Nordbayern und Institut für Geographie Symbol für Kinder geeignet

Wissenschaftler des GeoZentrums und des Instituts für Geographie berichten über aktuelle Forschungen zu:

19:00 Uhr Zur Geologie submariner Vulkane (PD Christoph Beier)

19:30 Uhr Woher kommt unser Wasser? (PD Robert van Geldern)

20:00 Uhr Darf's ein bisschen größer sein? - Evolution der Körpergröße bei wirbellosen Tieren (Dr. Kenneth deBaets)

20:30 Uhr Bäume als Archive für den weltweiten Klimawandel (Prof. Achim Bräuning)

21:00 Uhr Die Sichtbarmachung des Islams in Erlangen (Jan Winkler)

21:30 Uhr Lifestyle Migration - Auf dem Weg zum besseren Leben (Stefan Kordel)

Vortrag, 19:00 — 22:00 Uhr , Hörsaal Geologie, 1. OG , auch für Kinder ab 10 Jahren geeignet
 
Wissenschaftszweig:Geowissenschaften , Humangeographie und Raumplanung , Naturwissenschaften , Sozialwissenschaften

 

Zurück

 

 
Nürnberger VersicherungsgruppeBayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und KunstRobert BoschDatevSchaefflerContinentalGfKSiemens