..

Veranstaltungsort

"Auf AEG", Gebäude 14
Muggenhofer Straße 141
90429 Nürnberg

Tour Umstieg Wissenschaftsmeile
Haltestellenicon  Eberhardshof

Umsteigemöglichkeit:

Umstieg
Essen und Getränke

-> größere Karte anzeigen

-> alle Veranstalter an diesem Ort
Sie sind hier:  2015  > Programm  > ... nach Touren
14
 
"Auf AEG", Gebäude 14

IG Metall/UNI, Institut für Soziologie zu Gast

Arbeit und Region – Metallindustrie im Wandel Symbol für Kinder geeignet

IG Metall Nürnberg beteiligt sich erstmals bei der Langen Nacht der Wissenschaft am 24. Oktober 2015

Arbeit und Region - Die Metallindustrie im Wandel, so lautet der Titel des Veranstaltungsbeitrags der IG Metall Nürnberg bei der Langen Nacht der Wissenschaft. Zusammen mit dem Institut für Soziologie (Prof. Dr. Ingrid Artus) und der Geschichtswerkstatt des Kulturbüros Muggenhof, wollen wir die vergangenen 30 Jahre Industrieentwicklung anhand konkreter Beispiele in Nürnberg in Wort und Bild Revue passieren lassen. Kaum eine Region in Deutschland wurde in den vergangenen Jahrzehnten von einem solch starken industriellen Strukturwandel betroffen. Der Rückgang der Nürnberger Elektro- und Metallbetriebe und ihre sinkenden Beschäftigtenzahlen zeigen ein deutliches Bild; Grundig, Triumph-Adler und AEG sind nur die bekanntesten Namen. Damit verbunden sind aber auch Umbrüche und Veränderungen im Stadtbild. Wir laden Sie sehr herzlich zu unserer Veranstaltung ein.

Diskussion, Vortragsreihe, 19:00 — 02:00 Uhr , max. Besucher: 45 , 1. OG, Kulturbüro Muggenhof , auch für Kinder ab 10 Jahren geeignet
 
Wissenschaftszweig:Politikwissenschaften , Sozialwissenschaften , Soziologie , Wirtschaftswissenschaften

Vortragsreihe Symbol für Kinder geeignet

18:00 Uhr: 10 Jahre AEG-Schließung - Kampf um Arbeitsplätze (Harald Dix, Rudi Höning, ehemalige Betriebsräte AEG)

19:00 Uhr: Ein Stadtteil im Wandel der Zeit - Der Nürnberger Westen (Annegret und Armin Seufert, Kulturbüro Muggenhof-Geschichtswerkstatt)

20:00 Uhr: Nürnberger Metallbetriebe im strukturellen Wandel (Studierende FAU, Forschungsprojekt)

21:30 Uhr: Podiumsdiskussion: "Global Denken, Regional Handeln - Wo geht die Reise hin für die Unternehmen in der Region": Prof. Dr. Ingrid Artus (Institut für Soziologie FAU Erlangen-Nürnberg), Andreas Weidemann (IG Metall Nürnberg), Thorsten Brehm (Stadtrat/ SPD-Vorsitzender Nürnberg), Burkhard Witte (vdi Bayern Nordost)

22:30 Uhr: Gewerkschaften in Zeiten fortschreitender Unordnung (Harry Schreyer, IGM Nürnberg)

23.30 Uhr: 10 Jahre AEG-Schließung - Kampf um Arbeitsplätze (Harald Dix, Rudi Höning, ehemalige Betriebsräte AEG)

Vortrag, 19:00 — 02:00 Uhr , max. Besucher: 45 , 1. OG, Kulturbüro Muggenhof , auch für Kinder ab 10 Jahren geeignet
 
Wissenschaftszweig:Politikwissenschaften , Sozialwissenschaften , Soziologie , Wirtschaftswissenschaften

 

Zurück

 

 
Nürnberger VersicherungsgruppeBayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und KunstRobert BoschDatevSchaefflerContinentalGfKSiemens