. .

Veranstaltungsort

Institut für Psychoanalyse Nürnberg-Regensburg (IPNR)
Penzstraße 10
90419 Nürnberg
www.psychoanalyseausbildung.de

Tour Umstieg Nürnberg Nord
Haltestellenicon  Klinikum Nord
kostenloses Parken NUR Getränke

-> größere Karte anzeigen

-> alle Veranstalter an diesem Ort
Sie sind hier:  2015  > Programm  > ... nach Touren
13
 
Institut für Psychoanalyse Nürnberg-Regensburg (IPNR)

Institut für Psychoanalyse Nürnberg-Regensburg (IPNR)

Einblicke in die "Räume der Psychoanalyse"

Das Institut für Psychoanalyse Nürnberg-Regensburg lädt Sie ein, einen Blick in die Räume der Psychoanalyse zu werfen! In einer Vortragsreihe lernen Sie im Theorieraum psychoanalytische Konzepte der Angst kennen, erfahren Interessantes über die Dynamik von Geschwisterbeziehungen, der Schwierigkeit erwachsen zu werden und, wie das Unbewusste unseren Alltag bestimmt. Im Behandlungsraum begegnen Sie Träumen auf der Couch, erleben in einem szenischen Rollenspiel eine Behandlungssequenz und können sich über Psychotherapie mit Migranten informieren. Im Kulturraum öffnet sich die Tür zu psychoanalytischen Überlegungen zur Macht in Wagners Musik, Harry Potters Kammer des Schreckens und Freuds Gedanken über Krieg und Tod. Und Sie erfahren, was es mit dem Todestrieb auf sich hat. Die Vorträge finden in den Räumen des Institutes statt - treten Sie ein und lassen Sie sich überraschen!

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Psychoanalyse und diskutieren Sie mit uns!

Diskussion, Vortrag, 18:00 - 00:30 Uhr, Dauer: je 0 Min. , max. Besucher: 40 , 1. Vortragsreihe: Wohnung 15; 2. Vortragsreihe: Raum 1 und 2, 2. OG
 
Wissenschaftszweig: Psychologie , Sozialwissenschaften

Das Unbewusste im Alltag: Freudsche Versprecher, Verhörer, Verleser und andere Sonderbarkeiten (Dr. A. Rösche)

Mitmach-Aktion, Vortrag, 21:00 Uhr, 23:45 Uhr, 00:00 Uhr, Dauer: je 30 Min. , max. Besucher: 40 , Wohnung 15, 2. OG
 
Wissenschaftszweig: Psychologie , Sozialwissenschaften

Dem Psychoanalytiker über die Schulter geschaut – ein szenisches Rollenspiel (Dr. K. Mirgel; Dipl.-Psych. C. Scholz-Schneider)

Diskussion, Vorführung, 20:45 Uhr, 22:45 Uhr, 00:00 Uhr, Dauer: je 30 Min. , max. Besucher: 15 , Hauptwohnung, Raum 2, 2. OG
 
Wissenschaftszweig: Psychologie , Sozialwissenschaften

Freuds Kulturschrift: Zeitgemäßes über Krieg und Tod (Dipl.-Psych. C. Scholz-Schneider)

Diskussion, Vortrag, 19:15 Uhr, 23:45 Uhr, 00:00 Uhr, Dauer: je 45 Min. , max. Besucher: 15 , Hauptwohnung, Raum 1, 2. OG
 
Wissenschaftszweig: Psychologie , Sozialwissenschaften

Jede Angst sucht ihr Behältnis (Dipl.-Psych. G. Zemsch)

Diskussion, Vortrag, 18:00 — 18:45 Uhr , max. Besucher: 15 , Hauptwohnung, Raum 1, 2. OG
 
Wissenschaftszweig: Psychologie , Sozialwissenschaften

Kain und Abel - Zur Psychodynamik und entwicklungspsychologischen Bedeutung der Geschwisterbeziehung (Dr. H. Siemen)

Diskussion, Vortrag, 19:30 Uhr, 22:30 Uhr, 00:00 Uhr, Dauer: je 30 Min. , max. Besucher: 40 , Wohnung 15, 2. OG
 
Wissenschaftszweig: Psychologie , Sozialwissenschaften

Macht in Richard Wagners "Gesamtkunstwerk" – Musik als Waffe (Dr. M. Ehl)

Diskussion, Vortrag, 20:45 — 21:30 Uhr , max. Besucher: 15 , Hauptwohnung, Raum 1, 2. OG
 
Wissenschaftszweig: Psychologie , Sozialwissenschaften

Migration als Thema in der Psychotherapie (Dr. S. Bünte, Dr. B. Deinzer)

Diskussion, Vortrag, 20:00 Uhr, 23:00 Uhr, 00:00 Uhr, Dauer: je 30 Min. , max. Besucher: 40 , Wohnung 15, 2. OG
 
Wissenschaftszweig: Psychologie , Sozialwissenschaften

Träume auf der Couch (Dipl.-Psych. B. Hermann)

Diskussion, Vortrag, 21:30 Uhr, 00:00 Uhr, 00:00 Uhr, Dauer: je 30 Min. , max. Besucher: 40 , Wohnung 15, 2. OG
 
Wissenschaftszweig: Psychologie , Sozialwissenschaften

Von der Schwierigkeit, erwachsen zu werden – Psychoanalyse und Adoleszenz (Prof. Dr. H.J. Wiesse)

Diskussion, Vortrag, 18:00 — 18:30 Uhr , max. Besucher: 40 , Wohnung 15, 2. OG
 
Wissenschaftszweig: Psychologie , Sozialwissenschaften

Was Sie schon immer über den Todestrieb wissen wollten (M. Hoffmann)

Diskussion, Vortrag, 22:15 — 23:00 Uhr , max. Besucher: 15 , Hauptwohnung, Raum 1, 2. OG
 
Wissenschaftszweig: Psychologie , Sozialwissenschaften

Wenn ein Psychoanalytiker vorsichtig mit Harry Potter die Kammer des Schreckens öffnet (Dr. K. Wackernagel) Symbol für Kinder geeignet

Diskussion, Vortrag, 18:30 — 19:15 Uhr , max. Besucher: 40 , Wohnung 15, 2. OG , auch für Kinder ab 10 Jahren geeignet
 
Wissenschaftszweig: Psychologie , Sozialwissenschaften

 

Zurück

Aktuelles

Die nächste Lange Nacht der Wissenschaften findet am 21.10.2017 statt. Mehr dazu erfahren Sie hier.


Sie wollten schon immer ein bestimmtes Unternehmen oder eine Einrichtung näher kennen lernen? Teilen Sie uns Ihren Wunsch mit und wir werden uns bemühen, die geschlossenen Türen bei der Langen Nacht der Wissenschaften 2017 für Sie zu öffnen.

Ansprechpartner:
Verena Rudert
verena.rudert @ kulturidee.de
Tel.: 0911 81026-25

 

 
Nürnberger Versicherungsgruppe Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst Robert Bosch Datev Schaeffler Continental GfK Siemens