Die Lange Nacht der Wissenschaften - Samstag 22.10.2011 - 18-1 Uhr

>> Startseite

Am Samstag, 19. Oktober 2013 lädt Die 6. Lange Nacht der Wissenschaften wieder ein zur nächtlichen Wissenstour!

Nach dem großen Erfolg von 2011 mit über 28.000 wissensdurstigen Nacht-Besuchern geht das Wissenschaftsfestival am Samstag, 19. Oktober 2013 in die sechste Runde. Unter dem Motto "Wissenschaft zum Anfassen" freuen sich erneut Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Unternehmen, Kunstlabore und Werkstätten auf zahlreiche große und kleine Besucher.

Stöbern Sie doch ein wenig in unserem Archiv und verschaffen Sie sich einen Einblick über die Wissenschaftsnächte der vergangenen Jahre!

.

Die Dokumentation zur Langen Nacht der Wissenschaften 2011 jetzt online als PDF

Inhaltsverzeichnis und Statistiken (575 KB)

Vorberichterstattung A-M (6,02 MB)

Vorberichterstattung N-Z (5,04 MB)

Nachberichterstattung (8,25 MB)



Beste Umfrageergebnisse für die Wissenschaftsnacht

2011 wurden erstmals auch zwei bevölkerungsrepräsentative Umfragen zur Langen Nacht der Wissenschaften durchgeführt. Der GfK Verein konzentrierte sich auf die telefonische Befragung und ermittelte erfreuliche Werte: So ergibt sich für Die Lange Nacht der Wissenschaften 2011 bei den über 18-Jährigen der Region ein Bekanntheitsgrad von stolzen 84,4 %. Äußerst positiv bewerteten auch die Besucher die nächtliche Wissenstour: 84,8 % gaben als Gesamturteil sehr gut/gut an.

Die Online-Umfrage des Teams um Dr. Reinhard Wittenberg vom FAU-Lehrstuhl für Soziologie und Empirische Sozialforschung widmete sich der Befragung der Besucher: Laut konkreter Umfragewerte empfanden 78,7 % der Teilnehmer Die 5. Lange Nacht der Wissenschaften als viel besser als zuvor, etwas besser als zuvor oder mindestens gleich gut. Nachfolgend stehen beide Umfragen in vollem Umfang zum Download bereit.

Partner und Sponsoren der Langen Nacht der Wissenschaften

Von links nach rechts: Ronald Frank (GfK Verein), Jürgen Schlerf (MAN Truck & Bus), Dr. Bruno J. Scherb (Schaeffler), Thomas Hartmann (PricewaterhouseCoopers), Präsident Prof. Dr. Michael Braun (Georg-Simon-Ohm-Hochschule), Angela Novotny (Hermann Gutmann Stiftung), Präsident Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske (Universität Erlangen-Nürnberg), Ralf Gabriel (Kulturidee), Susanne Martin (NÜRNBERGER Lebensversicherung), Prof. Dr.-Ing. Harald Meerkamm (Universität Erlangen Nürnberg), Prof. Dr.-Ing. Erich R. Reinhardt (Medical Valley EMN), Werner Rometsch (Stadt- und Kreissparkasse Erlangen) und Heinz Brenner (Siemens). Foto: Wolfgang Feige



Umfrage GfK Verein

Umfrage FAU



Videos zur Langen Nacht der Wissenschaften 2011

Drei Videos, die an der FAU entstanden sind:

Medizintour, PhilFak-Tour und TechFak-Tour



Die Videos stehen jeweils in drei Qualitäten zum Download bereit.



Feuer und Rauch – Beitrag vom Bayerischen Rundfunk zur Langen Nacht der Wissenschaften vom 23.10.2011

Leuchtende Moleküle, der bewegte Mensch in 3D, Nanotechnologie gegen Krebs. Dass Forschung spannend und aufregend sein kann, davon konnten sich tausende Besucher in Fürth, Nürnberg und Erlangen bei der langen Nacht der Wissenschaften überzeugen.

Dauer: 04:43 Min.



Reportage zur Langen Nacht der Wissenschaften von Franken Fernsehen vom 3.11.2011

Am 22. Oktober fand im Städtedreieck Nürnberg, Fürth, Erlangen die Lange Nacht der Wissenschaften statt. Zahlreiche Vorführungen und Experimente verzauberten wieder Groß und Klein und mitten drin war unsere Reporterin Franziska Drexler und hat für uns die aufregendsten Stationen besucht.

Dauer: 14:56 Min.



Film zur Langen Nacht der Wissenschaften von innova TV



Dauer: 10:58 Min.



Die Wissenschaftsnacht wurde ein voller Erfolg!

Über 28 000 Besucher wandelten am vergangenen Samstag in Nürnberg, Fürth und Erlangen unter klarem Sternenhimmel auf den Spuren von Wissenschaft und Forschung. Bereits am Nachmittag fand das umfangreiche Angebot des Kinderprogramms großen Zuspruch.

Vor dem abendlichen Ansturm auf die teilnehmenden Hochschulen, Institutionen und forschungsaktiven Unternehmen eröffnete der Siemens-Zentralvorstand Prof. Dr. Hermann Requardt bei Siemens Healthcare im Beisein des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann offiziell Die Lange Nacht der Wissenschaften. Unter der launigen Moderation von Dr. Oliver Tissot sorgte vor allem ein glänzend aufgelegter Thomas Fraps mit fantastischen Zaubertricks zum Thema "Gesundheit von morgen" für staunende Gesichter beim Publikum.

Mit ca. 1000 Veranstaltungsangeboten hatten die Wissenschaftsnacht-Besucher sprichwörtlich die Qual der Wahl. Allein die Universität Erlangen-Nürnberg zeigte ihre breitgefächerten wissenschaftlichen Kompetenzen in über 400 Programmpunkten: Einer der vielen Höhepunkte war die Begegnung mit der vierten Dimension in der 4D-Virtual-Reality-Show im Philosophischen Seminargebäude. Am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften in Nürnberg strömten die Besucher nicht nur zu vielen Vorträgen rund um die Themen soziale Gerechtigkeit, Steuern und Versicherungen auch Unternehmen wie GfK und PricewaterhouseCoopers freuten sich über die vielen Nacht-Gäste.

Auch in der Ohm-Hochschule Nürnberg drängten sich zahlreiche neugierige Wissenschaftsbegeisterte, um Neues in Sachen Elektromobilität beim Stand der Schaeffler Gruppe zu erfahren oder den spannenden Spaghettibrücken-Wettbewerb mitzuerleben. Aufgrund des großen Interesses wurde hier sogar auf die Schnelle eine Live-Schaltung in einen Nachbarraum installiert. Perfekt auf die Nacht vorbereitet war man auch bei der DATEV: Engagierte Mitarbeiter sorgten für rundum zufriedene Gäste. Im Nürnberger Süden verzeichnete die MAN Truck & Bus Motorenfertigung einen riesigen Besucherzuspruch ebenso wie der Studiopark Franken des Bayerischen Rundfunks. Bei ST-Ericsson konnten sich Nachtschwärmer nicht nur über neueste Mobilfunktechnologie informieren - die Skylounge bot allen, die sich während ihrer Wissens-Tour ein wenig ausruhen wollten, einen herrlichen Blick über das nächtliche Nürnberg. Erst tief in der Nacht schlossen sich die letzten Türen und auf allen Seiten war man sich einig, dass auch die fünfte Lange Nacht ein großer Erfolg war.



Herzlich willkommen bei der 5. Wissenschaftsnacht!

es ist wieder so weit! Am Samstag, 22. Oktober 2011 steht die 5. Lange Nacht der Wissenschaften vor der Tür und wir freuen uns, Ihnen wieder ein spannendes und vielfältiges Programm zu präsentieren. Zwischen 18 und 1 Uhr haben Sie die einzigartige Möglichkeit, hinter die Kulissen von mehr als 300 Einrichtungen in Nürnberg, Fürth und Erlangen zu blicken. Alle fünf Hochschulen, die Universität Erlangen-Nünberg, die Ohm-Hochschule, die Evangelische Hochschule, die Hochschule für Musik und die Akademie der Bildenden Künste, das Max-Planck-Institut, die beiden Fraunhofer-Institute und zahlreiche Unternehmen öffnen in dieser Nacht ihre Türen für alle Wissenschaftsinteressierten.

Möglich wird dieses Wissenschaftsfestival durch ein starkes Bündnis aus vielfältigen Institutionen, allen voran dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und unserem Präsentator, den Nürnberger Nachrichten, einer der größten Regionalzeitungen in Deutschland. Fast schon traditionell Hauptförderer sind auch in diesem Jahr wieder die GfK, das viertgrößte Marktforschungsunternehmen der Welt, und die Siemens AG als globaler Technologieführer mit nachhaltigen Lösungen für Infrastruktur, Industrie, Energie und Gesundheit. Als neue Hauptsponsoren begrüßen wir bei der Wissenschaftsnacht 2011 die DATEV eG, den IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte, die MAN Truck & Bus AG mit ihrem weltweiten Kompetenzzentrum für den Motorenbau, die Schaeffler Gruppe, den renommierten Zulieferer der Automobilindustrie und führenden Wälzlagerhersteller, und last but not least ST-Ericsson, deren zukunftsweisende Produkte in einer Vielzahl von Mobiltelefonen eingesetzt werden. Weiterhin Verantwortung an ihrem Standort übernehmen die Sponsorenpartner NÜRNBERGER Versicherungsgruppe, die zur Spitzengruppe der deutschen Versicherer gehört und sich in besonderem Maße für Forschung und Bildungslehre einsetzt, die Niederlassung Nürnberg der PricewaterhouseCoopers AG (PwC), einer der führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften in Deutschland und weltweit, sowie die Sparkassen Erlangen, Nürnberg und Fürth als führende Kreditinstitute in der Region, die sich für Wissenschaft und Existenzgründer engagieren.

Zusammen mit dem Verein Medical Valley EMN e.V. wird unter dem Motto „Medizintechnik zum Anfassen” eine der großen Stärken der bundesweiten Modellregion für eine optimale Gesundheitsversorgung für die Besucher erlebbar gemacht.

Auch in diesem Jahr wird das Kinderprogramm speziell von der HERMANN GUTMANN STIFTUNG gefördert. Neugierige Nachwuchswissenschaftler ab 4 Jahren können zwischen 14 und 17 Uhr ihren Wissensdurst stillen.

Wir laden Sie herzlich ein, die 5. Lange Nacht der Wissenschaften in Nürnberg, Fürth und Erlangen zu besuchen. Es gibt viel zu entdecken in der faszinierenden Welt der Wissenschaft!

Ihr Team von der Kulturidee

Von links nach rechts: Edith Avram, Pierre Leich, Jasmin Azar, Steffi Krause, Verena Lindner, Thomas Jaik, Ute Fleckenstein, Ralf Gabriel

Von links nach rechts: Edith Avram, Pierre Leich, Jasmin Azar, Steffi Krause, Verena Lindner, Thomas Jaik, Ute Fleckenstein, Ralf Gabriel

Sparkasse pwc Nürnberger Versicherungsgruppe Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaften, Forschung und Kunst ST ERICSSON DATEV Schaeffler Gruppe MAN Siemens GfK Startseite Kontakt Impressum Über uns Kulturidee GmbH Sitemap